Aufstellungen, egal nach welcher Methode, sind eine phänomenologische Arbeit.
Dynamiken, egal, ob in einem Familiensystem, oder innerlich, können durch andere Personen (Stellvertreter/innen oder Resonanzgeber/innen genannt) nachempfunden, in Konstellationen im Raum abgebildet und verbalisiert werden.

Dies ermöglicht sowohl blockierende, wie stärkende Aspekte und Verbindungen zu erkennen und Impulse für Veränderungen zu entdecken.

Ich biete zwei Methoden der Aufstellungsarbeit an